Vertiefung I: Störungsspezifische Ansätze in der Schematherapie (Narzissmus, Zwang und Borderlinestörung/Trauma)

Freitag, 18. September 2020 bis Samstag, 19. September 2020 15:00 - 15:30

(12 UE)

Freitag        15:00 – 18:30 Uhr
Samstag      08:30 - 15:30 Uhr

Dozentinnen: Dr. Eva Dieckmann, Dr. Nicola Thiel, Dr. Ute Nowotny-Behrens

Ziele

In diesem Workshop sollen Sie lernen wie Sie den schematherapeutischen Ansatz spezifisch für die Störungsbilder der Narzisstischen Persönlichkeitsstörung, der Borderline Persönlichkeitsstörung, der Zwangsstörung sowie bei traumatisierten Patienten anwenden können.

Inhalte

Der schematherapeutische Ansatz lässt sich bei unterschiedlichen Erkrankungen sehr erfolgreich anwenden. Wichtig ist, dass wir als Behandler wissen, worauf wir bei den einzelnen Erkrankungen besonders achten müssen, welche Strategien sinnvoll und hilfreich sind und welche Schwerpunkte in der Behandlung gesetzt werden müssen. In diesem Workshop wird spezifisch auf die genannten Erkrankungen eingegangen.

*Rabatt für Psychologen in Ausbildung (Nachweis erforderlich!) (-10.00 %)

Nummer
16/20
Status
Buchung möglich
Anmeldeschluss
18.09.20, 15:00
Veranstalter
Freie Plätze
3
Gebühren
260.00 pro Person
Kontakt
Kalender-Datei Jetzt buchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.